Sie sind hier:

Schachtgenehmigung und Leitungsauskunft

Die Planung und Ausführung von Baumaßnahmen jeglicher Art erfordert eine Auskunftserteilung der HALBERSTADTWERKE GmbH (HSW) und Abwassergesellschaft Halberstadt GmbH (AWH).

Für die Versorgungsnetze HSW und das Entsorgungsnetz der AWH erteilt HSW auf Anfrage Auskünfte über den Bestand von Ver- und Entsorgungsleitungen für die Sparten:

  • Gas
  • Wasser
  • Fernwärme
  • Kabel (Mittelspannungs-, Niederspannungs- und Steuerkabel)
  • Schmutzwasser-, Regenwasser- und Mischwasserkanal

Eine Übersicht zum Versorgungsgebiet der HSW erhalten Sie auf unserer Internetseite unter "Unternehmen" - Versorgungsgebiet.

Einzureichende Unterlagen für Ihren Antrag auf Schachtgenehmigung oder Ihre Anfrage zur Leitungsauskunft (z. B. im Rahmen von geplanten Baumaßnahmen):

  • Grund der Anfrage/Beschreibung eines Bauvorhabens
  • Ort der Baumaßnahme bzw. Bereich der gewünschten Leitungsauskunft (bitte aussagekräftigen Lageplan - ggf. mit Markierung der Maßnahme - beifügen)
  • Name, Adresse, Telefonnummer der Baufirma (mit Benennung des Ansprechpartners) und/oder Name des Bauherrn/des Antragsstellers
  • Zeitpunkt bzw. Zeitraum der geplanten Ausführung der Baumaßnahme

Ihren Antrag stellen Sie bitte schriftlich (per Post, per Fax oder per Email). Das entsprechende Formular zur Beantragung finden Sie unten im Downloadbereich. In Abhängigkeit von der Vollständigkeit der eingereichten Unterlagen kann die Bearbeitungsdauer bis zu 10 WT betragen.

Bitte senden Sie die vollständigen Antragsunterlagen an:

HALBERSTADTWERKE GmbH
Dokumentation
Wehrstedter Str. 48
38820 Halberstadt

Für Rückfragen zu Schachtgenehmigung und Leitungsauskunft stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen der Abteilung Dokumentation zur Verfügung:

Frau RitterFrau PetriFrau Meissner
T +49 3941 579 307
M
Ritter@halberstadtwerke.de

T +49 3941 579 306
M
Petri@halberstadtwerke.de

T +49 3941 579 304
M d.meissner@halberstadtwerke.de

Digitale Auskünfte:
Digitale rechtsverbindliche Auskünfte werden nicht erteilt. Dies ist darin begründet, dass unsere Dateien nur das derzeit im Hauptdatenbestand digital vorhandene Leitungsnetz darstellen. Es kann daher keine Garantie für Vollständigkeit übernommen werden, da fortlaufend neue Daten eingepflegt werden. Es kann einen zeitlichen Verzug zwischen analoger Auskunft und den im digitalen Hauptdatenbestand erfassten Leitungen geben. Eine etwaige Übersendung der digitalen Daten entbindet daher nicht von einer rechtsverbindlichen analogen Auskunft bei der HALBERSTADTWERKE GmbH. Die digitalen Daten müssen in jedem Fall mit der analogen Auskunft abgeglichen werden.

Leitungsschutzanweisung:
Um die Versorgungssicherheit unserer Kunden zu gewährleisten und die Sicherheit von Tiefbauarbeiten zu erhöhen, haben wir eine Leitungsschutzanweisung zum Schutz der Versorgungsleitungen der HSW und Entsorgungsleitungen der AWH entwickelt. Diese Anweisung ist bei Arbeiten im Nahbereich von unterirdischen und überirdischen Leitungen unbedingt zu beachten. Sie enthält ebenfalls ein Merkblatt in Kurzfassung, das auf der Baustelle vorliegen muss.

Downloads Schachtgenehmigung