Sie sind hier:

Veröffentlichung des Brennwertes gemäß § 40 GasNZV

Die Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) nach § 40 (1) verpflichtet Netzbetreiber die Abrechnungsbrennwerte des Vormonats an allen Ein- und Ausspeisepunkten im Internet zu veröffetnlichen.

Das Verfahren zur Ermittlung von Abrechnungsbrennwerten ist im DVGW Regelwerk G685 erläutert und richtet sich nach der Länge der Abrechnungszeitspanne.

Zur Ermittlung des für Sie zutreffenden Abrechnungsbrennwertes innerhalb einer bestimmten Zeitspanne und maximal eines Jahres können sie in das folgende Berechnungsprogramm die auf Ihrer Rechnung angegeben Zählpunktbezeichung (z.B. DE7007603882000000000000001234567) eintragen und erhalten den Ihrer Abrechnung zugrunde liegenden Brennwert.

Abrechnungsbrennwerte können nachträglich durch den vorgelagerten Netzbetreiber, die Avacon AG, korrigiert werden. Rechtlich bindend ist der auf der Netznutzungsrechnung ausgewiesene Brennwert.